FAQ - Häufige Fragen

Was ist UMEX?

UMEX ist der Name unseres Umzugsunternehmen und steht für Umzugsexpress. Wir bieten alle Leistungen an, die mit einem Umzug einhergehen. Von der Planung und Durchführung des eigentliches Umzuges bis hin zu Maler- und Renovierungsarbeiten oder die Entrümpelung und Entsorgung Ihres Sperrmülls.

Woran erkenne ich ein seriöses und professionelles Umzugsunternehmen?

Ein seriöses Umzugsunternehmen erkennen Sie wie jede andere seriöse Firma auch. Schon bei der Anforderung eines schriftlichen Kostenangebotes scheiden sich die Geister. Besitzt die Umzugsfirma ein hochwertiges Briefpapier, ein professionell gestaltetes Firmenlogo und eine feste Geschäftsadresse mit Festnetzanschluss, Anrufbeantworter und funktionierender Website?

Warum bietet UMEX so viele unterschiedliche Leistungen an?

In den Anfangszeiten unseres Umzugsunternehmens haben sich unsere Leistungen lediglich auf die Planung und Durchführung von Privat- und Firmenumzügen begrenzt.

Schnell mussten wir aber feststellen, dass unsere Kunden für Ihren Umzug gerne noch andere Leistungen wie z.B. die Bestellung eines Halteverbots, die Entsorgung Ihres Sperrmülls oder auch die Demontage und spätere Montage der Möbel gefunden hätten.

So wuchs mit der Zeit unser Leistungenangebot, so dass wir unseren Kunden heute sämtliche Leistungen, die mit einen Umzug einhergehen professionell und zuverlässig anbieten können.

Ist das Kostenangebot von UMEX Umzüge kostenpflichtig?

Nein, alle Kostenangebote von uns sind grundsätzlich kostenlos und verpflichten Sie zu nicht. Vorrausetzung hierfür ist die Übermittlung der korrekten Daten.

Ist der Besichtigungstermin kostenpflichtig?

Nein, ein Vor-Ort-Besichtigungstermin ist innerhalb Frankfurts für Sie kostenlos und dient in erster Linie zur Abschätzung des Umzugsvolumens und Begutachtung der Örtlichkeiten oder Engpässe.

Wie sorge ich für einen freien Parkplatz am Umzugstag?

Hier empfiehlt sich vor Allem in größeren Städten oder dicht besiedelten Orten die frühzeitige Bestellung (14 Tage vor dem Umzug) einer Halteverbotszone bei der örtlichen Straßenverkehrsbehörde. Wenn Sie die behörliche Genehmigung vorweisen können, benötigen Sie noch ein Unternehmen, dass die Schilder sachgemäß und rechtssicher aufstellt und dieses protokolliert. Nur so, können Sie einigermaßen sicher gehen, dass Ihr Umzug nicht unnötig erschwert wird.

Natürlich übernehmen wir auf Wunsch auch gerne die Beantragung der Halteverbotszone und das rechtssichere Aufstellen der Halteverbotsschilder. Sprechen Sie uns einfach an.

Wie kann ich meine Post an meine neue Adresse nachsenden lassen?

Die Deutsche Post bietet auf Wunsch die Einrichtung eines Nachsendeauftrags an. Diesen Antrag können Sie hier direkt online beantragen:

Nachsendeauftrag Deutsche Post.

Welche Umzugskosten kann ich steuerlich absetzen?

Von einem Umzugsunternehmen durchgeführte Umzüge für Privatpersonen gehören zu den haushaltsnahen Dienstleistungen. Aufwendungen für solche Dienstleistungen können direkt von der Steuerschuld abgezogen werden (§ 35a Abs. 2 Satz 1 EStG).

Trägt das Job-Center (ARGE) die Umzugskosten?

Kosten für die Möbelspedition werden Hartz-IV-Empfängern unter bestimmten Bedingungen vom Job-Center (ARGE) erstattet.

Wenn Sie als Hartz-IV-Empfänger aus Gründen umziehen, die vom Job-Center (ARGE) anerkannt werden und Sie können den Umzug auf Grund von Krankheit oder Verletzungen nicht selbst durchführen, zahlt Ihnen das Amt die Kosten für eine Möbelspedition. Da das Amt sicher gehen möchte, dass Sie das günstigste Angebot einer Möbelspedition in Anspruch nehmen, müssen Sie vorweg drei schriftliche Kostenangebote einreichen.

Wen sollte ich bereits vor dem Umzug über meine Adressänderung informieren?

Im Prinzip jede Stelle, für die Ihr Wohnsitz von Belang ist: Arbeitgeber, Telefon- und Internetanbieter, Versicherungen, GEZ, Bank, Lieferanten etc.

Wann sollte ich die neuen Möbel bestellen?

Rechnen Sie bei den meisten Möbelhäusern mit einer Lieferzeit von 6-8 Wochen. Achten Sie darauf, die Möbel an die neue Adresse liefern zu lassen.

Wann sollte ich damit beginnen, die ersten Umzugskartons zu packen?

In der Regel können Sie schon 1-2 Wochen vor dem Umzugstermin mit dem Packen der Umzugskarton beginnen. Fangen Sie mit bereits gelesenen Büchern, alten CDs oder mit Kleidungsstücken an, die Sie in der aktuellen Jahreszeit nicht benötigen. Beachten Sie dabei auch das Gewicht der gefüllten Umzugskartons.

Wann sollte ich damit beginnen, alten Hausrat auszusortieren?

So früh wie möglich, am besten schon 2-3 Monate vor dem Umzugstermin. Ein Umzug ist immer auch die beste Gelegenheit sich von Sperrmüll und nicht mehr benötigten Gegenständen zu trennen. Unterschätzen Sie die typischen Altlastenmenge eines Hausstands nicht.

Umzüge mit Kompetent & Erfahrung

UMEX Umzüge - Ihr professionelles, tatkräftiges & kostengünstiges Umzugsteam im Raum Frankfurt am Main steht Ihnen bei Ihrem Privat- und Firmenumzug, sowie bei Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen mit Tat und Rat zur Seite und erledigt für Sie schnell und zuverlässig sämtliche Arbeiten rund um Ihren Umzug.

UMEX Umzüge

Allgemeine Informationen